Ausbildungsuchende

Fertig mit der Schule und weiter in Richtung Berufswelt!

Nicht immer verlaufen Lebenswege klassisch. So sind die Lebenslagen unterschiedlich, in denen die Suche nach einem Ausbildungsplatz beginnt.

Der Weg von der richtigen Berufswahlentscheidung zum passenden Ausbildungsbetrieb bis hin zur Abschlussprüfung in der Berufsschule kann steinig sein - aber wer ihn bis zum Ende geht, wird belohnt:

 

Eine abgeschlossene, qualifizierte Berufsausbildung schützt vor Arbeitslosigkeit und damit vor Armut – das belegen aktuelle Zahlen zur Arbeitslosigkeit von Geringqualifizierten.

Wir beraten und unterstützen Ausbildungsuchende und Azubis, die Grundsicherungsleistungen nach dem SGB II beziehen.

Unsere Fachkräfte stehen als persönliche Ansprechpartner für alle Ihre Fragen rund um das Thema Arbeit oder Ausbildung zur Verfügung.

Wer sich zusätzlich informieren möchte, findet hier zu den folgenden Themen interessante und hilfreiche Links und Materialen: 

Du hast Dein Abschlusszeugnis in der Hand und noch keinen Plan, wie Dein Weg in Richtung Berufswelt weitergehen soll? Dann bist Du bei unseren Beratern richtig.

Wir informieren in einem persönlichen Gespräch über Berufswahl und Projektangebote, die Dir konkret weiterhelfen. Vereinbare telefonisch oder via E-Mail einen Termin direkt mit Deinem Berater.

Eine Übersicht aller schulischen, berufsorientierenden, abschlussorientierten und ausbildungsunterstützenden Angebote in der Region findest Du hier:

Maßnahmeübersicht der regionalen Angebote im Übergang von Schule-Beruf

Mit Blick auf die Vielzahl der Ausbildungs- und Studienberufe ist die Antwort nicht immer einfach. Sie sieht für jeden anders aus.

Was ist das Richtige für Dich?

Bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsberuf und Ausbildungsbetrieb unterstützen dich unsere Berater. Vereinbare telefonisch oder via E-Mail direkt einen Termin.

Wer sich zusätzlich informieren möchte, findet hier Materialen und Datenbanken, die weiter helfen:

Lehrstellenbörse- Industrie- und Handelskammer IHK

Lehrstellenradar – Handwerkskammer HWK

Lehrstellenbörse- Handwerkskammer HWK

Informationen zu Ausbildungsberufen des Handwerks – Kreishandwerkerschaft Wetteraukreis

What´sMeBot – Bundesagentur für Arbeit

Berufenet – Bundesagentur für Arbeit

planet-beruf - Bundesagentur für Arbeit

Berufswahlfahrplan – Bundesagentur für Arbeit

Erfolgreich bewerben - Azubi-Broschüre des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Die Ausbildungszeit ist nicht immer einfach – auch nicht finanziell.

Dennoch - aus finanziellen Gründen soll niemand auf eine qualifizierte Ausbildung verzichten.

Wer einen Ausbildungsplatz gefunden hat, sollte rechtzeitig finanzielle Unterstützung in Form von „Berufsausbildungsbeihilfe - BAB“ bei der Agentur für Arbeit oder „Schüler-BaföG“ beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung beantragen.

Auch für Betriebe, die benachteiligte junge Erwachsene ausbilden wollen, gibt es Fördermöglichkeiten.

Weitere Informationen und Ansprechpartner findest Du hier:

Berufsausbildungsbeihilfe - BA

Schüler-BaföG - Bundesministerium für Bildung und Forschung

Ausbildungsförderung für Betriebe – RP Kassel

 

Den richtigen Ausbildungsbetrieb finden? - Klappt am besten persönlich!

In der Region finden das gesamte Jahr über Messen und Veranstaltungen statt, bei denen Betriebe sich und ihre Ausbildungsberufe vorstellen, Praktikumsplätze anbieten und Möglichkeit für ein persönliches Kennenlernen bieten.

Also zeig Dich und lass Dich inspirieren.

Deinen neuen Ausbildungsbetrieb findest Du vielleicht hier:

Datenbank der BA Ausbildungsmessen

IHK

Handwerksammer Wiesbaden – Ausbildungsplätze-fertig-los!

Terminübersicht Kreishandwerkerschaft Wetterau