Woche der Chancengleichheit im Beruf – hessische Aktionswoche auch im Wetteraukreis

Wetteraukreis (pdw) Frauen, die sich beruflich verändern wollen, können in der Woche der Chancengleichheit vom 19. – 23. September vielfältige Angebote so-wohl online als auch in Präsenz nutzen. Die Themen reichen von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, beruflichem Wiedereinstieg, Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit, Selbständigkeit, Teilzeitausbildung und mehr. Veranstaltet wird die Woche von den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern in Hessen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Netzwerkpartner:innen. Im Wetteraukreis kooperieren die Beauftragte für Chancengleichheit der Jobcenter und Agentur für Arbeit mit dem Fachdienst Frauen und Chancengleichheit.

Am Montag den 19.9. startet die Woche mit einer Telefonaktion. Frauen und Männer, die nach Eltern- und Pflegezeit in den Beruf zurückkehren möchten sowie Ar-beitgeberinnen und Arbeitgeber, die ihren Mitarbeiten-den familienbewusste Arbeitsbedingungen bieten möch-ten, können sich von 9 – 12 Uhr mit den Beauftragten für Chancengleichheit in Verbindung setzten. Christine Schramm (Agentur für Arbeit) Tel. 0641 9393 782 oder Swaantje Mika (Jobcenter Wetterau) 06031 6849113.
Weiter geht es am Dienstag, den 20.9. von 14 – 16 Uhr mit der Online-Veranstaltung „Ausbildung in Teilzeit“. Diese Veranstaltung richtet sich an interessierte Auszu-bildende und ausbildende Betriebe. Seit 2020 steht die Teilzeitausbildung grundsätzlich allen Auszubildenden offen. In dieser Veranstaltung gibt es Infos zu individu-ellen Teilzeitmodellen und Ausbildungsabläufe viel Raum für Fragen. Referentinnen sind die Servicestelle
- 2 -
Teilzeitausbildung und die Beauftragten für Chancengleichheit. Anmeldung unter vhs-wetterau.de, Suchbegriff: Ausbildung. Am Mittwoch, den 21. September von 14 – 16 Uhr gibt es die Veranstaltung „Technik und Di-gitales“, die sich an alle Frauen richtet, die sich fragen, ob die Technikbranche oder Digitalwirtschaft für sie in Frage kommen. Auch interessierte Mädchen sind herz-lich eingeladen. Im Workshop gibt es Infos zu Einstiegsmöglichkeiten, den verschiedenen Berufen und Erfah-rungsberichte von Frauen und Mädchen, die den Schritt gewagt haben. Anmeldung unter www.vhs-kreis-gies-sen.de Suchwort „Tech“. Referentinnen sind Mandy Williams von Tech in City e.V. und Christine Schramm von der Agentur für Arbeit. Ebenfalls am Mittwoch, den 21. September von 18 – 18.15 gibt es die Online-Veranstallung: „Wie mache ich mehr aus meinem Geld?“ mit Dr. Birgit Happel. In diesem abwechslungsreichen Online-Vortrag mit Selbstreflexion gibt es viele Tipps rund um die eigenen Finanzen. Wie ordne ich meine Unterlagen mit System? Welche Möglichkeiten der Budgetplanung habe ich? Welche Stellschrauben können Frauen drehen, um ihre finanzielle Eigenständigkeit zu bewahren? Wie können Sie ihr Alter auch mit kleinen Beiträgen absichern? Anmeldung unter sarah.parrish@wetterau-kreis.de. Nicht mehr im Rahmen der Woche, aber trotzdem emp-fehlenswert sind außerdem die Online-Veranstaltungen „Mein Weg zurück in den Beruf“ am 4.10.22 von 10 – 12 Uhr (Mehr: www.vhs-wetterau.de) und „Vorstellungsge-spräch und Online-Interview – Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Selbstpräsentation“ am 6.10. – von 10 – 12 Uhr (Mehr: www.vhs-kreis-giessen.de) Eine Übersicht über alle Aktionen hessenweit finden In-teressierte unter: www.arbeitsagentur.de/veranstaltun-gen Stichwort: Chancengleichheit