Ukrainische Geflüchtete

Informationen für Ukrainische Geflüchtete zur Antragstellung beim Jobcenter für SGBII-Leistungen ab 01. Juni 2022

Die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz enden voraussichtlich spätestens zum 31. August 2022. Ab dem 01. Juni 2022 kann ein Anspruch auf Grundsicherungsleistungen nach dem SGB II bestehen.

Wer ab 01. Juni 2022 weiterhin Sozialleistungen benötigt, muss daher eine Fiktionsbescheinigung durch die Ausländerbehörde des Wetteraukreises besitzen und einen Antrag auf SGB II-Leistungen beim Jobcenter stellen. Damit der Anspruch auf SGB II-Leistungen ab Juni 2022 geprüft werden kann, ist es notwendig, dass ein SGB II-Antrag und die notwendigen Unterlagen beim Jobcenter eingereicht werden:

Jobcenter Wetterau
Schulze-Delitzsch Str. 1
61169 Friedberg

Service-Hotline zum Thema Ukraine: 06031 – 6849 287
E-Mail:
Jobcenter-Wetterau.Ukraine@remove-this.jobcenter-ge.de
Homepage:www.jobcenter-wetterau.de
 

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Kopien aller Pässe
  • Kopien aller Aufenthaltstitel / Fiktionsbescheinigungen
  • ausgefüllter Antrag mit Unterschrift
  • soweit vorhanden: Kopie des letzten Bescheides der bisherigen Asylbewerberleistungen
  • aktuelle Meldebescheinigung
     

Folgende Unterlagen sind notwendig, können aber nachgereicht werden:

  • Bestätigung einer Krankenkasse über die Mitgliedschaft
    (das Jobcenter übernimmt dann die Kosten für die gesetzlicheKrankenkasse)
  • Kontoverbindung (deutsches Bankkonto)
     

Sofern Unterkunftskosten geltend gemacht werden sollen:

  • Kopie (Unter-)Mietvertrag
  • Angabe der Anzahl aller in der Wohnung lebenden Personen

Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen per Post, E-Mail oder über Ihr jobcenter.digital-Postfach senden. Bitte geben Sie möglichst Ihre Kunden- oder BG-Nummer an (alternativ Ihren Namen und Geburtsdatum).

 

Der Wetteraukreis und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (bamf) stellen auf ihren Seiten weiterführende Informationen zur Verfügung.

Der Wetteraukreis stellt auf seinen Seiten weiterführende Informationen für die Region zur Verfügung: Hessen hilft, Zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge aus der Ukraine im Wetteraukreis, Aufenthaltserlaubnis, Geld und Arztbesuche für Ukraine-Flüchtlinge, Unterkünfte für Flüchtlinge aus der Ukraine, Servicenummer beim Wetteraukreis, E-Mail

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (bamf) stellt auf seinen Seiten mehrsprachig Informationen für Menschen aus der Ukraine zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland zur Verfügung.