Sie befinden sich hier » Arbeitsuchende

Arbeitsuchende

Arbeitssuche ist harte Arbeit

Wir Experten/innen vom Jobcenter Wetterau wissen, dass Arbeitssuche ein „Full-Time-Job“ ist. Unsere Erfahrungen zeigen, dass diejenigen, die sich voll mit der Suche einer neuen Arbeitsstelle beschäftigen, die besten Chancen auf eine schnelle Arbeitsaufnahme haben. Unsere Aufgabe besteht darin, mit Ihnen intensiv daran zu arbeiten, dass Ihre Hilfebedürftigkeit schnell und möglichst dauerhaft beendet wird.

Wir helfen dabei!

Dafür verfügen wir über qualifizierte Fachkräfte in den Bereichen Vermittlung und Fallmanagement. Diese Fachkräfte arbeiten mit Ihnen als persönliche Ansprechpartner/innen zusammen und beraten Sie in allen Fragen der Eingliederung in das Arbeitsleben, der Qualifizierung und der Überwindung von Vermittlungshemmnissen. Die Zusammenarbeit erfolgt auf Basis der vom Gesetzgeber vorgesehenen Eingliederungsvereinbarungen. In diesen werden die gemeinsam festgelegten Maßnahmen zur Beendigung von Hilfebedürftigkeit dokumentiert. Grundlage dafür ist eine gründliche Situationsanalyse und Bewertung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Das Angebot an Unterstützungsleistungen wird für jeden Einzelfall individuell festgelegt und basiert auf den Grundsätzen des Förderns und Forderns. Dabei ist die volle Mitwirkung der betroffenen Person gefragt, da der Gesetzgeber will, dass von Leistungsberechtigten alle Anstrengungen zur Beendigung ihrer Arbeitslosigkeit unternommen werden.

Welche Möglichkeiten bestehen?

Das Ziel der Beendigung von Hilfebedürftigkeit wird in erster Linie durch Integration in Arbeit verfolgt. Dabei sind je nach Einzelfall vielfältige Unterstützungen möglich wie z. B.

  • Vermittlungsvorschläge,
  • Unterstützung durch ein Bewerbungszentrum,
  • die Übernahme von Bewerbungskosten oder
  • die Zahlung von Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen.
  • Für die eigene Stellensuche stehen an sämtlichen Standorten des Jobcenters Internetstationen zur Verfügung. Zusätzlich können die Internetcenter der Agentur für Arbeit in Friedberg und Büdingen genutzt werden.

Weitere Leistungen sind

  • Vermittlungsgutscheine für private Vermittler/innen,
  • Zuschüsse für Arbeitgeber, die Menschen mit Vermittlungshemmnissen einstellen,
  • Förderung der beruflichen Weiterbildung in Form der Finanzierung von Weiterbildungskursen,
  • Erschließung und Gewährung von Sprachförderungen,
  • Hilfen bei aussichtsreichen Existenzgründungen,
  • die Förderung von Arbeitsgelegenheiten, zum großen Teil inklusive Qualifizierungsmodulen und sozialpädagogischer Betreuung,
  • die Übernahme von notwendigen Kinderbetreuungskosten,
  • die Gewährung von Maßnahmen der Schuldner- und Suchtberatung und
  • die Übernahme von Kosten der psychosozialen Betreuung.

Die Aufzählung ist nicht vollständig, fragen Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner/innen.

Wichtig: Es ist unbedingt notwendig, Förderungen zu beantragen bevor Verpflichtungen eingegangen werden und Kosten entstehen.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 bis 12.30 Uhr

Donnerstag
14.00 bis 18.00 Uhr
(nur für Berufstätige)

Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich.

Neukunden bitten wir vor 11.00 Uhr vorzusprechen.

Standort Friedberg

Sprechzeiten Leistungssachbearbeitung

Montag, Dienstag, Donnnerstag, Freitag 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr, mittwochs keine Sprechzeit.

 

Standorte